Nachrichten - News - Noticias
 published: 2009-06-19

Gründer sein für die nächsten fünfzig Jahre

Fünfzig Jahre Schönstatt in Paraguay

 

50 Jahre Schönstatt in Paraguay

50 años de la presencia de Schoenstatt en Paraguay

Celebrating 50 years of Schoenstatt in Paraguay

50 Jahre Schönstatt in Paraguay

 

Einige der Gründergeneration auf den Ehrenplätzen

Unos de los fundadores en su lugar de honor

Some of the founders

Einige der Gründergeneration auf den Ehrenplätzen

 
Heilige Messe  

Santa Misa

Holy Mass

Heilige Messe

 
Luftballons in den Landesfarben steigen in den Himmel  

Suelta de globos

Balloons in the colors of Paraguay

Luftballons in den Landesfarben steigen in den Himmel

 
Geburtstagstorte  

Torta de cumpleaños

Birthday cake

Geburtstagstorte

 
Ein Ständchen für die MTA  

Serenata a la Mater

Serenade for the MTA

Ein Ständchen für die MTA

Fotos: Marcelo Luzardi © 2009

Álbum de fotos – photo album – Fotoalbum

 
 

PARAGUAY, Ramón Marini. Er ist schon Geschichte, der 31. Mai 2009, Pfingsten, der 60. Jahrestag all dessen, was der 31. Mai 1949 bedeutet mit dem Angebot der Früchte des Liebesbündnisses an die Kirche, zugleich der 50. Jahrestag der Gründung Schönstatts in Paraguay. Begeistert und dankbar hat die Schönstattfamilie Paraguays auf die ersten 50 Jahre zurückgeschaut. Für viele war es ein besonderes Erlebnis, einige der Gründer von damals – Jugendliche wie die Gründergeneration Schönstatts, Schüler und Studenten - persönlich kennen zu lernen. Einer ist heute Bischof, ein anderer Leiter der Schönstatt-Bewegung, andere bewährte Mitglieder des Familienbundes.,. Jetzt gilt es, alle Kräfte zu bündeln, um die Sendung Pater Kentenichs weiterzutragen und Gründer zu werden für die nächsten fünfzig Jahre.

Die Gottesmutter hat sich wieder einmal selbst übertroffen. Die Tage vor dem 31. Mai waren geprägt von Dauerregen, Kälte, dicken Wolken – doch am Pfingstsonntagmorgen hellte es langsam auf, die Sonne kam hervor und es wurde ein strahlender Tag. Gut 3000 Menschen waren in Tuparenda versammelt, um den großen Tag zu feiern.

An den beiden Tagen zuvor war die Delegiertentagung der Schönstattfamilie gewesen, die mit dem Festgottesdienst an diesem Sonntag abschloss. Hauptzelebrant war Pater Antonio Cosp, und es gab vieles gleichzeitig zu feiern: sechzig Jahre 31. Mai, 50 Jahre Schönstatt in Paraguay und 24 Jahre Kampagne der Pilgernden Gottesmutter in Paraguay.

Danke, Pilgernde Gottesmutter, für dein Kommen

Gut 50 Kinder trugen schön geschmückte Bilder der Gottesmutter; am Schluss der Messe stiegen Luftballons in den Nationalfarben in den Miel. Bei der Gabenbereitung wurden die Ergebnisse der Delegiertentagung zum Altar getragen. Am Schluss der Messe trugen einige der "Alten" eine große Geburtstagstorte nach vorn und sangen der Gottesmutter ein Geburtstagsständchen. Es war ein Moment des Wiedersehens mit vielen, die im Lauf dieser 50 Jahre ihre Zeit, ihre Kraft und ihr Herz für das Wachsen dieser Schönstattfamilie gegeben haben.

 


 

Zurück/Back: [Seitenanfang / Top] [letzte Seite / last page] [Homepage]
Impressum © 2009 Schönstatt-Bewegung in Deutschland, PressOffice Schönstatt, all rights reserved, Mail: Editor /Webmaster
Last Update: 19.06.2009