Nachrichten - News - Noticias
 published: 2009-05-19

Deine Liebe straht mich an...

Rund ums Urheiligtum: Silberhochzeit als Zeugnis, Kommunionkinder, Pilger...

 

Urheiligtum im Mai

El Santuario Original, mayo de 2009

The Original Shrine in May 2009

Urheiligtum im Mai

Foto: Cássio Leal © 2009

 

P. José Luis Correa

P. José Luis Correa

Fr. José Luis Correa

P. José Luis Correa

 
Silberhochzeit: Maria und Dr. Ulrich Wolff  

Bodas de plata: Maria y Ulrich Wolff

Silver Wedding Anniversary: Maria and Dr. Ulrich Wolf

Silberhochzeit: Maria und Dr. Ulrich Wolff

 
Dank des Silberhochzeitspaares im Urheiligtum  

Oración en el Santuario Original

Prayer at the Original Shrine

Dank des Silberhochzeitspaares im Urheiligtum

 
Rund ums Urheiligtum...  

En torno al Santuario Original...

Around the Original Shrine...

Rund ums Urheiligtum...

Fotos: M.K.Fischer © 2009

 
   

SCHÖNSTATT, mkf. "Deine Liebe strahlt mich an"- das Lied zur Ehe-Erneuerung bei der Silberhochzeit von Maria und Dr. Ulrich Wolff aus der Standesleitung der Schönstatt-Familienbewegung schien über dem ganzen festlichen Tag und eingentlich über diesen ganzen sonnigen Maitagen rund ums Urheiligtum.

Samstag, 16. Mai, 12.45 Uhr : während sich die geladenen Gäste beim Maiempfang in Haus Marienau noch angeregt unterhalten und keine Anstalten machen, es eilig zu haben mit dem Aufbruch, schleichen sich nach und nach einige Patres, Schwestern und Ehepaare aus der Schönstatt-Bewegung davon – nur um sich wenige Minuten später in der Anbetungskirche auf Berg Schönstatt wiederzutreffen. Hier, wo sie vor 25 Jahren ihre Hochzeit gefeiert hatten, wollten Maria und Dr. Ulrich Wolff, Institut der Schönstatt-Familien, zusammen mit ihren Familien, Freunden und denen, mit denen sie in Schönstatt zusammenarbeiten – im Institut, in der Familien-Liga und in der Zentrale – ihre Silberhochzeit feiern. Es sollte auch ein Zeugnis für Ehe und Familie sein. Viele kamen, manche durch den unerwarteten Stau auf der Autobahn erst im Lauf oder gegen Schluss der Messe, die von einem gemischten Chor aus Familien mehrerer Gemeinschaften musikalisch gestaltet wurde – ein echter Genuss!

Pater Günther Boll sprach in der Predigt in Blick auf die ausgewählten Lesungen von der Auserwählung, mit der immer auch Sendung verbunden ist. Erwählung gibt es nicht, so Pater Boll, ohne dass man damit auch eine Sendung übernimmt. Es gebe Menschen, die aus diesem Auserwählungsbewusstsein ihr Leben gestalten und die Ehe als den Ort sähen, wo diese Auserwählung gelebt werden solle und damit immer auch Zeugnis gäben vom Eingreifen Gottes im Leben. Er dankte dem Silberhochzeitspaar für allen Einsatz in der Familienbewegung Schönstatts. Beeindruckend das sehr persönliche Gebet der beiden zur Erneuerung der Eheversprechen, in dem dieses Zeugnis stark zum Tragen kam.

Allen Dank brachten sie zusammen mit ihren Gästen zum Urheiligtum, wo in gemeinsamen Singen und Beten die Freude Wort und Melodie bekam.

Nach einer ausführlichen Kaffee- und Kuchenrunde (unbestreitbarer Höhepunkt: die Hochzeitbilder- Show mit vielen bekannten, aber eben 25 jüngeren Gesichtern!) fanden sich alle zu einer Dankfeier am Heiligtum der Familien ein.

"Wir mussten einfach kommen"

Im kleinen Rahmen, aber als großes Erlebnis für die Anwesenden fand am Sonntag die Dankwallfahrt der Kommunionkinder statt, zu der die Schönstatt-Pilgerzentrale eingeladen hatte. Eltern, Mütter und Kommunionkinder freuten sich an individueller Aufmerksamkeit.

Ein Ehepaar aus England, Besucher aus Südamerika und einige "Unentwegte" vom Ort nahmen am Samstag, 16. Mai, wie immer alle Gebetsanliegen und die Bitte um ein gutes, gesegnetes Gelingen aller Veranstaltungen rund ums Urheiligtum und an den Heiligtümern und Bildstöcken der Welt ins Rosenkranzgebet im Urheiligtum hinein.

Pater José Luis Correa aus Chile kam zum Besuch ins PressOffice und berichtete von den weiteren Besprechungen zum Beitrag Schönstatts zum Priesterjahr und vom Wachsen der Gemeinschaften der Diözesanpriester in Chile, Argentinien, Peru... (Bericht folgt).

"Wir mussten einfach kommen", so ein junges Ehepaar aus Mexiko, das sich recht mühsam den Weg nach Schönstatt erfragt hatte. "Wir mussten zum Urheiligtum!" Und sie schienen der Gottesmutter sagen zu wollen: Deine Liebe strahlt mich an...

 


 

Zurück/Back: [Seitenanfang / Top] [letzte Seite / last page] [Homepage]
Impressum © 2009 Schönstatt-Bewegung in Deutschland, PressOffice Schönstatt, all rights reserved, Mail: Editor /Webmaster
Last Update: 20.05.2009