Nachrichten - News - Noticias
 published: 2009-03-06

Opfer ist gar nicht so altmodisch

Kinderchor "Flotte Tönchen" führt Scheunenkirche im Schönstattzentrum beim Canisiushof das Musical "Schön, dass du da bist" auf - Erlös geht nach Burundi

 

Im Schönstattzentrum beim Canisiushof führte der Kinderchor „Flotte Tönchen“ das Musical: „Schön, dass du da bist“ auf

El coro de niños “Flotte Tönchen“ con el musical “Qué bueno que estás aquí”, en el Santuario de  Kosching, Alemania

The children`s choir “Flotte Tönchen” performed the musical “Good that you are here” at the Schoenstatt Center in Koesching, Germany

Im Schönstattzentrum beim Canisiushof führte der Kinderchor „Flotte Tönchen“ das Musical: „Schön, dass du da bist“ auf

 

Kinder zwischen fünf und dreizehn Jahren sind dabei

Son niños entre 5 y 13 años

The children are age 5 to 13

Kinder zwischen fünf und dreizehn Jahren sind dabei

 
Der Erlös war für die Missionsstation der Marienschwestern in Burundi  

El ingreso es para las obras sociales de las Hermanas de María en Burundi

The net proceeds are for the social projects of the Schoenstatt Sisters of Mary in Burundi

Der Erlös war für die Missionsstation der Marienschwestern in Burundi

 
Szene  

Escena

Scene

Szene

 
Zusammensein bei Tee und Gespräch  

Encuentro

Get-together

Zusammensein bei Tee und Gespräch

Fotos: Sr. M. Carolina © 2009

 
   

DEUTSCHLAND, Sr. Maria Margarite Seitzer. "Schön, dass du da bist" hieß das Musical, das die Flotten Tönchen (Kinderchor) aus Oberdolling am Sonntag, 1. März in der Scheunenkirche im Schönstattzentrum beim Canisiushof aufführten. Die 30 kleinen Künstler begeisterten die Zuschauer. Inhalt des Spiels war es, zu zeigen, was ein "Opfer" ist.

In der Einführung zum Musical meinte die Leiterin – Frau Annelie Trögel – dass Opfer nicht mehr modern wären. Es zeigte sich aber, dass jedes eine positive Auswirkung für den zurücklässt, der es bringt. Dies erlebte die Hauptdarstellerin des Stückes. Immer dann, wenn sie sich durchrang, etwas Gutes zu tun, das sie auch eine Überwindung kostete, wie z.B. ihrer alten Uroma vorzulesen oder die wenig geliebte Schulkameradin Isabell zu besuchen, warteten mehr positiven Überraschungen auf sie, als sie dachte. Die alte Uroma schenkte ihr Tierbilder und sie gewann in Isabell eine wirklich neue Freundin hinzu, die gar nicht mehr so komisch war, wie sie ursprünglich gedacht hatte.

Kinder im Alter von fünf bis dreizehn Jahren gehören zu diesem Chor. Die Leiterin erklärte, dass die Kleinen die Lieder von den Lippen der Großen ablesen und so schneller lernen.

Ihr Opfer von Zeit brachte der Chor mit Frau Annelie Trögel für die Missionsstation der Schönstätter Marienschwestern in Burundi. Es kam eine stolze Summe von € 720,-- zusammen. Dazu gingen die 180 Zuschauer – unter ihnen viele Kinder – nachdenklich nach Hause. Sicher überlegte sich der eine oder andere auch, wo er in dieser Fastenzeit ein Opfer bringen und Freude machen könnte. Vor der Scheunenkirche war vor und nach der Aufführung die Möglichkeit, eine Tasse Kaffee zu trinken. So erfüllte reges Leben das Schönstattzentrum.

Familiensonntag und Gottesdienst mit neuen geistlichen Liedern

Einige Familien waren schon zum "Familiensonntag" mit dem Thema: "Wir bleiben im Gespräch" am Vormittag gekommen. Zum Familiengottesdienst um 14.30 Uhr kamen noch mehr Familien hinzu, von denen die meisten auch an der Aufführung des Musicals teilnahmen.

Schön, dass du da bist, hieß es dann nochmals am Abend. Es kamen 100 Gottesdienstbesucher in die Hauskapelle des Provinzhauses zur heiligen Messe mit neuen geistlichen Liedern gestaltet vom Jugendchor Brunnen, der regelmäßig am ersten Sonntag des Monats stattfindet. Subregens Thomas Stübinger feierte den Gottesdienst und zeigte, dass die Verbindung zu Gott der Lebensfaden ist, der uns trägt. Diesen können und sollen wir gerade jetzt in der Fastenzeit neu in Blick nehmen und stärken, damit er uns die Sicherheit gibt, die wir im Alltag brauchen.

 


 

Zurück/Back: [Seitenanfang / Top] [letzte Seite / last page] [Homepage]
Impressum © 2009 Schönstatt-Bewegung in Deutschland, PressOffice Schönstatt, all rights reserved, Mail: Editor /Webmaster
Last Update: 06.03.2009