Nachrichten - News - Noticias
 published: 2009-03-13

"Nimm’s als Abenteuer"

Morgentreff für Frauen in Heek

 

Morgentreff für Frauen in Heek

Encuentro de la mañana para mujeres, en Heek, Alemania

Morning Meeting for women in Heek, Germany

Morgentreff für Frauen in Heek

 

Ein leckeres Frühstück...

Un desayuno rico...

A good breakfast...

Ein leckeres Frühstück...

 
Zeit zum Reden von Frau zu Frau  

Mucho tiempo para charlar

Time to talk

Zeit zum Reden von Frau zu Frau

Fotos: Elisabeth Helmich © 2009

 
   

DEUTSCHLAND, Elisabeth Helmich. Der Einladung der Schönstattbewegung Frauen und Mütter zum Morgentreff in Heek waren über 40 interessierte Frauen gefolgt. Alle Plätze im frühlingsdekorierten Raum waren besetzt, als Bärbel Huber aus Ahaus nach einem Begrüßungstrunk zum reichhaltigen Frühstücksbufett einlud. Anschließend referierte Schwester Marie-Jeannette Wagner zum Thema: "Nimm's als Abenteuer! Mit den täglichen Herausforderungen leben."

Einige Streiflichter daraus:

Manchmal läuft der Tag ganz anders als geplant. Situationen, die Gott uns schenkt, empfinden wir erst mal als "Störung", und sie bekommen oft erst später die richtige Bedeutung. Der liebe Gott hat halt eine "Umleitung" genommen. Unser tägliches Aufstehen kann zum Gebet werden – das ist oft schon die erste Herausforderung des Tages. Dann kann es helfen, wenn einem bewusst wird, dass man für eine gute Sache aufsteht. Das sind oft "bloß" alltägliche Dinge des Lebens, doch entscheidend ist eine innere positive Einstellung. Und die wächst am ehesten da, wo wir uns im Glauben darauf verlassen können: Einer ist da, der mich hält.

Wie wär's mit Nörgelfasten?

Bei allen Herausforderungen kann man versuchen, gezielt das Gute zu sehen, in sich selbst sowie in anderen, nach einem Tipp von Pater Kentenich: "Das Gute sehen, weckt das Gute. Das Böse im andern sehen, gebiert das Böse." Auf dem Weg nach Ostern entstehen viele gute Vorsätze. So prägte mal jemand den Ausdruck "Nörgelfasten": weniger meckern und nörgeln, mehr das Gute betonen. Mich selbst als Herausforderung sehen: welche guten Anlagen und Eigenschaften kann ich noch stärker entfalten?

Stefanie Oelerich ergänzte die Ausführungen mit einigen realitätsnahen Beispielen. Danach ergab sich ein interessanter Gesprächsaustausch, und bevor man sich nach einem frohen und impulsreichen Vormittag verabschiedete, erhielten die Frauen noch eine passende Spruchkarte geschenkt:

"Sag Ja zu den Überraschungen, die deine Pläne durchkreuzen, deine Träume zunichte machen, deinem Tag eine ganz andere Richtung geben, ja vielleicht deinem Leben. Sie sind nicht Zufall. Lass dem himmlischen Vater die Freiheit, selbst deine Tage zu bestimmen." Dom Helder Camara

 


 

Zurück/Back: [Seitenanfang / Top] [letzte Seite / last page] [Homepage]
Impressum © 2009 Schönstatt-Bewegung in Deutschland, PressOffice Schönstatt, all rights reserved, Mail: Editor /Webmaster
Last Update: 17.03.2009