Nachrichten - News - Noticias
 published: 2009-01-21

Wir klopfen an jede Tür

Familien-Misiones in San Javier und Traiguén, Chile, starten am Samstag - Aussendung bei der Bündnisfeier

 

Bündnismesse in Los Pinos – Aussendung in die Familien-Misiones

Misa de Alianza en Los Pinos - Envío a las Misiones Familiares

Covenant Mass in Los Pinos – Commissioning of the Family Missions

Bündnismesse in Los Pinos – Aussendung in die Familien-Misiones

 

Einzug der Priester

La entrada de los salcedotes

Entrance procession

Einzug der Priester

 
Chor  

El Coro

Choir

Chor

 
Fürbitten  

Una de las peticiones

Petitions

Fürbitten

 
Eine Gruppe von Missionaren beim Schlusslied  

Un grupo de misioneros durante el Canto final de la Misa.

A group of missionaries during the closing song of the Mass

Eine Gruppe von Missionaren beim Schlusslied

 
Bei einem der vielen Vorbereitungstreffen  

Una reunión de preparación de los papás misioneros...

A meeting of preparation

Bei einem der vielen Vorbereitungstreffen

Foto: Andrés Ghiringhelli © 2009

 
 

CHILE, rcm. Am 18. Januar gestalteten 16 Familien die Bündnismesse am Mittag beim Heiligtum von Los Pinos und damit verbunden die Aussendung zu den Familien-Misiones, die vom 24. Januar bis 1. Febraur stattfinden.

Wie schon im vergangenen Jahr, so finden sie auch jetzt wieder in San Javier - 300 km südlich von Santiago de Chile, mit neun Ehepaaren (sieben vom Heiligtum Los Pinos und zwei vom Heiligtum Agua Santa) und 90 Jugendlichen - statt. Sie werden begleitet von Pater Patricio Rodríguez. Die zweite Gruppe geht nach Traiguén, 800 kms. Südlich von Santiago; dort wirken sieben Ehepaare mit weiteren 90 Jugendlichen, begleitet von Pater Miguel Kast, der damit seine fruchtbare Arbeit in Viña del Mar beendet und nach Spanien geht.

Mit der Gottesmutter von Schönstatt von Haus zu Haus

Schon seit längerer Zeit bereiten beide Gruppen die Misiones 2009 vor, mit den jeweiligen Arbeiten der Ehepaare und der Jugendlichen, in eigener Koordination:

  • Gewinnen von neuen Jugendlichen und Integration neuer Familien, die erstmals Misiones mitgestalten
  • Sammlung von Lebensmitteln in Supermärkten und Finanzierung
  • Vorbereitung der Angebote für Jugendliche und Kinder
  • Der Einsatz in beiden Städten wurde mit dem Ortspfarrer abgesprochen, wobei es galt, die Arbeit des letzten Jahres und ihre Früchte anzuschauen und auch zu überlegen, welche Häuser in diesem Jahr erneut und welche erstmals besucht werden sollten.

Die Besuche von Haus zu Haus werden mit dem Bild der Pilgernden Gottesmutter gemacht - sie öffnet die Türen. Dazu gibt es ein Tryptichon, das in jedem Haus zurückbleibt: darin ist ein Bild der Gottesmutter und ein Gebet, das dazu einlädt, als Familie zu beten.

Jesus und Maria in die heutige Welt tragen

Pater Mario Romero feierte zusammen mit P. Roberto Navarro und P. Patricio Rodríguez die heilige Messe. Lieder, Lesungen, Fürbitten, Kollekte und Kommunionhelferdienst übernahmen die Missionare.

Am Schluss bat Pater Patricio alle jugendlichen Missionare, die in der Messe waren, vor zu kommen. Es waren sehr viele - vor allem, wenn man bedenkt, dass Ferienzeit ist und viele im Urlaub sind. Von hier, vom Schönstatt-Heiligtum aus, wurden alle ausgesandt als missionarische Familien, um Werkzeuge zu werden, die Jesus und Maria in die heutige Welt tragen. "Niemand spricht von etwas, wovon nicht sein Herz voll ist; darum ist unsere erste Pflicht als Missionare, uns von Christus und seinem Evangelium durchdringen zu lassen", meinte P. Mario Romero in der Predigt.

Die drei Priester segneten und sendeten die Missionare, die in diesem Geist aufbrechen und Jesus und Maria in viele Häuser von Traiguén und San Javier bringen möchten.

Die Bündnismesse schloss mit dem Misiones-Lied: "Wir gehen und klopfen an jede Tür" und dem Verbrennen der Zettel mit den Beiträgen zum Gnadenkapital.

 


 

Zurück/Back: [Seitenanfang / Top] [letzte Seite / last page] [Homepage]
Impressum © 2008 Schönstatt-Bewegung in Deutschland, PressOffice Schönstatt, all rights reserved, Mail: Editor /Webmaster
Last Update: 23.01.2009