Nachrichten - News - Noticias
 published: 2008-08-19

Der Countdown läuft…

Noch dreimal Schlafen bis zur Nacht des Heiligtums

 

Die Helferwoche hat begonnen…und sogar Schülerinnen der Marienschule packen mit an!

Preparación para la Noche del Santuario

Preparing the “Night of the Shrine”

Die Helferwoche hat begonnen…und sogar Schülerinnen der Marienschule packen mit an!

 

An die Arbeit...

Trabajando...

Working...

An die Arbeit...

 
Helfer stärken sich beim Abendessen  

Comida

Mealtime

Helfer stärken sich beim Abendessen

 
Schönstatt-Summer Haus  

Schoenstatt Summer House

Schönstatt-Summer House

Schönstatt-Summer Haus

 
Das wird der Festsaal  

La sala de fiesta...

This will bet he hall

Das wird der Festsaal

 
Sarah beim Koordinieren und Organisieren  

Sarah coordinando...

Sarah coordinating...

Sarah beim Koordinieren und Organisieren

Fotos: Schmidlin © 2008

 
 

SCHÖNSTATT, Xenia Schmidlin. Noch dreimal Schlafen und dann beginnt die Langersehnte Nacht des Heiligtums. Eine Nacht, die man keinesfalls verpassen sollte! Bist du mit dabei?

Pünktlich zur Bündnisfeier am 18. August (Bericht folgt) startete die Helferwoche. Zwanzig Jugendliche packen seit Montag tatkräftig mit an. Das Programm-, Logistik- und Dekoteam hat bereits jede Mengen zu tun. Nebst all der Arbeit sollen aber auch die geistliche Vorbereitung und die Gemeinschaft nicht zu kurz kommen. Das gemeinsame Morgen- und Abendgebet, die gemeinsamen GTO (z.B. ‚ich esse den Teller auf’) und die Heilige Messe tragen zur innerlichen Vorbereitung und dem Bewusstsein, miteinander für andere im Auftrag vom lieben Gott die Nacht des Heiligtums vorzubereiten, bei. Das Motto ‚High! Higher! Highest! … was Leben grösser macht’ gilt also nicht nur für das kommende Wochenende, sondern lebt bereits bei den einzelnen Helfern.

Erste Schritte bereits getan…

"Na Pater Lothar, erzählen sie mal. Was gibt es alles zu tun?" So lautete die Frage von Michael Kiess bei seiner Ankunft. Die Helfer sind also super motiviert. Zum Glück, denn momentan sieht alles ziemlich kahl aus. Noch dient die Aula der Marienschule als Turnhalle für die Kinder, doch schon bald wird sie in einen festlich geschmückten Saal umgewandelt. Dekorieren, Beschildern, Organisieren, Koordinieren, Fragen klären, Material bereitstellen, Falten, Kleben etc. gehört nun zum Tagesprogramm der Helfer. Erste Schritte dazu wurden bereits getan. Es hieß nämlich die ersten Karton-Stühle falten und mal ungefähr hinstellen, wie es dann aussehen könnte.

Nicht nur in der Marienschule wird kräftig gearbeitet. Auch in der Sonnenau wird in den verschiedenen Büros diskutiert und rum telefoniert. Schliesslich muss in drei bis vier Tagen alles perfekt parat sein, wenn die erwarteten 300 Jugendlichen aus allen Teilen Deutschlands und weiteren Ländern zur Nacht des Heiligtums ankommen.

  • Übrigens …. wer sich noch nicht angemeldet hat, am besten gleich erledigen. Die Organisatoren werden euch dankbar sein!
  • www.schoenstatt-summer.de

 

 


 

Zurück/Back: [Seitenanfang / Top] [letzte Seite / last page] [Homepage]
Impressum © 2008 Schönstatt-Bewegung in Deutschland, PressOffice Schönstatt, all rights reserved, Mail: Editor /Webmaster
Last Update: 19.08.2008