Leben Pur - Pure life - Pura Vida
 published: 2008-02-22

Du warst da

Mein Zeugnis zum Bündnistag ist ein Gebet - Leonardo Fiorelli, Uruguay

 

 
 

Tu estuviste aquí

You were here

Du warst da

Foto: POS Fischer © 2008

   
Liebe Maria, Mutter Gottes -

Noch immer erinnere ich mich daran, wie es war, als du zu mir ins Haus kamst, durch dein Bild, so schlicht und so einfach. Darauf ein kostbarer Rosenkranz mit Perlen wie Herzen.

Es war unmöglich zu widerstehen. Ich musste ihn nehmen und beten. Zu dir.

Ich habe dich um vieles gebeten, wie immer. Aber da war eine Bitte, und ich erinnere mich noch genau an den Tag, an die Stunde, als ich sie dir gesagt habe. Meine Arbeit wechselte viel zu stark, war viel zu unsicher; ich machte mir Sorgen und fing an, deprimiert zu werden. Und du kamst bis dahin.

Ich habe eine ganze Woche lang gebetet, dass du mir Ruhe und Gelassenheit geben würdest. In dieser Zeit, als du da warst, da habe ich deine Gegenwart gespürt, wie mit Händen zu greifen.

Und diesen Samstag gab es eine Versammlung auf der Arbeit, und ohne dass ich es je erwartet hätte, bot man mir eine andere Stelle an; ich wusste, das brauchte ich nicht lange überlegen. Es kam von dir.

Meine Familie war so überrascht über das, was geschehen war. Sie wussten vom ersten Augenblick an: Das warst du, Gottesmutter Maria. Du hast das Wunder gewirkt.

Heute, genau einen Monat danach, danke ich dir.

Heute möchte ich als Dank dieses Zeugnis geben. Ein klitzekleines.

Du warst da, du hast mir geholfen in dem Moment, in dem ich es brauchte.

Danke Maria. Ich möchte weiter beten und niemals vergessen, was geschehen ist. Lass es mich tief im Herzen bewahren.

Maria, unser Leben, unsere Hoffnung. Verlass uns nie.

 

 

 

Zurück/Back: [Seitenanfang / Top] [letzte Seite / last page] [Homepage]
Impressum © 2008 Schönstatt-Bewegung in Deutschland, PressOffice Schönstatt, all rights reserved, Mail: Editor /Webmaster
Last Update: 29.02.2008