Nachrichten - News - Noticias
 published: 2007-08-24

Den schönsten Preis hat Dequeni in den Gesichtern der Kinder...

Kinder aus den Projekten der Stiftung Dequeni begehen den "Tag des Kindes" - Preis für Dequeni

 

Mitarbeiter von Dequeni bei der Preisverleihung

Funcionarios de Dequeni  en la premiación

Officials of Dequeni at the award ceremony

Mitarbeiter von Dequeni bei der Preisverleihung

 

Andreza Medina, Haupt-Koordinatorin von Dequeni, und Fernando Talavera Gustale, Vorsitzender der Stiftung Dequeni (mit der Statuette) bei der Preisverleihung durch die Stadt Asunción

Andreza Medina, Coordinadora General de la fundación Dequeni,  y el Ing. Fernando Talavera Gustale,  Presidente de Dequeni (el que está sostenido la estatuilla junto con Andreza Medina), en la premiación

Andreza Medina, General Coordinator of the Foundation Dequeni, and Fernando Talavera Gustale, President of Dequeni (holding the statue with Andreza Medina), during the award ceremony of the city of Asunción

Andreza Medina, Haupt-Koordinatorin von Dequeni, und Fernando Talavera Gustale, Vorsitzender der Stiftung Dequeni (mit der Statuette) bei der Preisverleihung durch die Stadt Asunción

 
Tag des Kindes in der Zentrale von Dequeni in Fernando de la Mora

Día del Niño en la casa central de Dequeni, en Fernando de la Mora

Day of the Chile at the central of Dequeni in Fernando de la Mora

Tag des Kindes in der Zentrale von Dequeni in Fernando de la Mora

 
Der schönste Preis für DEQUENI liegt in den Gesichtern der Kinder...

DEQUENI tiene su mayor premio en los rostros de sus beneficiados...

DEQUENI has its best award in the faces of the children …

Der schönste Preis für DEQUENI liegt in den Gesichtern der Kinder...

 
Eine Riesentorte für die Kinder

Torta para los niños

A big cake for the little one

Eine Riesentorte für die Kinder

Fotos: Medina/Dequeni © 2007

 
   

PARAGUAY, Dequeni/mkf. Lasst die Kinder zu mir kommen (Mk 10,14): Das Wort Dequeni kommt aus den ersten Silben (in Spanisch) dieses Schriftwortes aus dem Evangelium nach Markus, und es war dieses Wort, das einem am "Tag des Kindes" spontan in den Sinn kam, als 1500 Kinder aus den verschiedenen Projekten von Dequeni in der Zentrale der Stiftung in Fernando de la Mora zusammenkammen un dort ihren Tag mit fröhlich-buntem Treiben - Mittagessen, Spiele, Clownerien und der unverzichtbaren Torte - feierten.

Alles war bereit - Luftballons, Papiergirlanden, Musik und buntes Programm für die Ehrengäste. Um neun Uhr früh traffen die Gruppen aus Arroyos y Esteros, Caacupé, J. A. Saldivar und dem Zentrum ein. Die Kinder kamen in Begleitung ihrer Eltern, Lehrer und der Ehrenamtlichen aus den jeweiligen Projekten, voller Vorfreude auf einen ganz besonderen Tag. Jedes Projekt hatte für den Tag einen Auftritt vorbereitet und brachte natürlich gleich die entsprechenden Fans mit. Bei der Feier wurden die internationalen Rechte des Kindes in Erinnerung gerufen. Für alle kleinen (und großen) Gäste gab es ein leckeres Mittagessen, danach ging es weiter mit Clownerien und dem traditionellen Kinderschminken unter dem Motto: Bringt mehr Farbe in den Tag! Die Feier schloss mit Kakao und Kuchen.

Deqeuni erhält den "Preis der Stadt Asunción"

Am 15. August, im Rahmen der Feiern zum 470. Jahrestag der Stadtgründung von Asunción, verlieh die Hauptstadt Paraguays erstmals einen Preis an Organisationen, Institutionen und Unternehmen, um herausragenden Einsatz zu würdigen in Blick auf Werte wie Ethik, Ehrlichkeit und Verantwortungsgeist gegenüber den drängenden sozialen Problemen einer Gesellschaft, die den Sinn genau für diese Werte verloren hat. Der Preis wuirde in drei Kategorien verliehen. Preisträger in der Kategorie Organisationen war die Stiftung Dequeni, Preisträger der Kategorie Institution die Freiwillige Feuerwehr von Asunción, und in der Kategorie Unternehmen die Forma Nucleo SA (Mobilfunk PERSONAL) für ihr Sozialprogramm. "Den schönsten Preis hat Dequeni in den Gesichtern der Kinder, aber es ist gut und macht Mut, den Preis erhalten zu haben", sagt mit sichtlichem Stolz Andreza Ortigoza de Medina, Hauptkoordinatorin der Stiftung Dequeni. "Ehrlich, Dequeni hat den Preis verdient, dank des Einsatzes von jedem Kind, jeder Familie, jedem Ehrenamtlichen, Mitarbeiter und allen in der Direktion die Tag für Tag ihr Bestes geben für ein besseres Morgen. Und das alles auch nur durch den großherzigen Einsatz unserer Wohltäter. Herzlichen Glückwunsch allen!" Und sie hat Recht - vom kleinsten Kind an, das ein Stipendium erhält und versucht, nach Jahren auf der Straße Anschluss an die Schule zu bekommen bis zum stillen Wohltäter irgendwo in der Welt, der sich zum Geburtstag 45,00 Euro für ein Kind in Paraguay wünscht, haben alle diesen Preis erhalten. "Dank gilt aber vor allem der MTA, die uns mit dieser Geste ihre Liebe zu diesem Werk zeigt und uns dabei zugleich in die Pflicht nimmt, weiter zu wachsen und unsere Arbeit zum Wohl ihrer Lieblingskinder - der ärmsten Kinder - immer noch zu verbessen", sagt Andreza Medina.

Der Preis ist symbolisiert in einer Statuette und stellt die Intention dar, mit der er geschaffen wurde: der Gesellschaft, der Modelle und Vorbilder fehlen, Beispiele vor Augen zu stellen. Die Statuette wurde von dem paraguayischen Künstler Sebastián Guggiari entworfen und stellt abstrahiert die paraguayische Frau dar als Blüte dieses Landes, die mit Stärke und Mut die reinsten Werte der Menschheit hütet und durchträgt. Die Figur stellt eine schlanke, starke Frau auf stilisierten Pflanzen dar, ist aus poliertem Stahl gearbeitet und stellt mit ihren konvexen und konkaven Formen das Geben und Nehmen im Kampf für das Gemeinwohl dar.

Und in aller Freude über den Preis ist die ganze Mannschaft von Dequeni in diesen Stunden nur mit einem beschäftigt - mit der Vorbereitung auf den großen Solidaritätsmarsch am kommenden Sonntag!

Spenden online

Spendenkonto Deutschland: Spendenkonto Dequeni, Konto-Nummer 121 483 602, z.Hd. Ingrid Springer, Volksbank Haltern, BLZ 426 613 30 Stichwort: Schultüte (für Stipendien – 45 Euro pro Kind) oder Dequeni (allgemeine Arbeit).

Tag des Kindes im Priovano-Hospital

 


Zurück/Back: [Seitenanfang / Top] [letzte Seite / last page] [Homepage]

Last Update: 24.08.2007 Mail: Editor /Webmaster
© 2007 Schönstatt-Bewegung in Deutschland, PressOffice Schönstatt, hbre, All rights reserved, Impressum