Nachrichten - News - Noticias
 published: 2007-08-24

Beziehungsknüpfer zwischen Gott und Mensch

Raffael Rieger wird von Bischof Markus Büchel zum Priester geweiht

 

Zu zweit und zweit mit der Pilgernden Gottesmutter: Studentenmission

Depués de la ordenación: P. Heinrich Walter, Superior General de los Padres de Schoenstatt (segundo de izq.),  P. Raffael Rieger, Mons. Markus Büchel, St. Gallen, P. Edin German, superior provincial de los Padres de Schoenstatt de Suiza, P. Gemperli Meinrad, parroco de Wil

After the ordination: Fr. Heinrich Walter, General Superior of the Schoenstatt Fathers (second from left),  Fr. Raffael Rieger, Bishop Markus Büchel, St. Gallen, Fr. Edin German, provincial superior of the Schoenstatt Fathers in Switzerland, Fr. Gemperli Meinrad, parish priest of Wil

Nach der Priesterweihe: P. Heinrich Walter, Generaloberer der Schönstattpatres (2.v.l), P.Raffael Rieger, Bischof Markus Büchel, St. Gallen, P. Edin German Provinzial der Schönstattpatres in der Schweiz, Pfarrer Gemperli Meinrad, Wil

 

Das Wichtigste: die Mission mit dem Gebet beginnen und begleiten

Prédica: Mons. Markus Büchel

Sermon: Bishop Markus Büchel

Predigt: Bischof Markus Büchel, St. Gallen

 
“Missions-Heiligtum”

Aqui estoy...

Here I am, Lord...

Ich bin bereit – mit Gottes Hilfe bin ich bereit

 
Gruppe von Missionaren

Imposición de manos

Imposition of hands

Priesterweihe durch Handauflegung

 
Gruppe von Missionaren

Abrazo fraternal

Embrace

Gratulation

 
Gruppe von Missionaren

La parroquia de Wil

The parish church in Wil

Die Pfarrkirche Wil

 
Gruppe von Missionaren

Primera bendición del neo-sacerdote

First blessing of the newly ordained priest

Erster Segen

 

Fotos: P.L.Bagneres © 2007

 

SCHWEIZ. Claudia Brehm. Am Samstag, 18. August 2007 fand in Wil/Schweiz die Priesterweihe von Raffael Rieger statt. Unter großer Anteilnahme seiner Familie, von Freunden aus der Schweizer und deutschen Schönstatt-Bewegung und vielen Mitgliedern der Pfarrei Wil, wurde Rafael Rieger von Bischof Markus Büchel, St. Gallen, zum Priester geweiht. Pater Rafael Rieger gehört zur Gemeinschaft der Schönstatt-Patres in der Schweiz.

Am vergangenen 25. November zum Diakon geweiht, stand er nun - drei Tage nach seinem 32. Geburtstag - vor dem Altar der St. Nikolaus Stadtkirche und bekannte mit fester Stimme: "Ich bin bereit – mit Gottes Hilfe bin ich bereit." Der gelernte Elektromonteur, der auf dem zweiten Bildungsweg sein Abitur erlangte, hat nach 9 Jahren Noviziat und sich anschließendem Studium und vielfältigem praktischem Einsatz endlich ein großes Etappenziel erreicht.

Zu Beginn des Gottesdienstes wurde der Weihekandidat von Pater Edwin German, dem Provinzial der Schönstatt-Patres in der Schweiz, namentlich aufgerufen, mit den Worten "Hier bin ich!" vor den Bischof zu treten. Im Namen der Kirche bat Pater German den Bischof, den Diakon aus der Gemeinschaft der Schönstatt-Patres zum Priester zu weihen.

Der Priester - ein Beziehungsknüpfer zwischen Gott und Mensch

In seiner Predigt ging Bischof Büchel auf das von Raffael Rieger gewählte Symbol des Regenbogens ein, das sowohl auf dem Primizbildchen, als auch auf einem gemalten Bild beim Ambo zu sehen war. Raffael verstehe seine Berufung und Sendung, sein Priestersein als Förderer des Lebens, als Beziehungsknüpfer zwischen Menschen und Gott. "Den Bundesbogen hast du dir gewählt.", so der Bischof. "Damit sagst du: Ich bin bereit, in all dieses Dunkel zu den Menschen mit hinein zu gehen und bei ihnen auszuhalten. So erkennen die Menschen, dass nicht nur du mit deinen vielfältigen Fähigkeiten, da bist, sondern Gott mit ihnen ist."

Der Beginn des Neuen Bundes Gottes mit den Menschen sei die begnadete Antwort einer jungen Frau gewesen: Mir geschehe nach deinem Wort. Heute wolle Gott greifbar werden durch Zeichen, Worte und besonders durch Menschen. "Je authentischer du Mensch bist", so der Bischof, "und immer mehr Mensch wirst, der sich an Jesus orientiert, umso mehr leuchtet durch dich das Göttliche, ja Jesus selbst." Christus sichtbar darstellen, im demütigen Wissen: ich bin nichts ohne ihn, das erfahre der Priester am tiefsten als Vorsteher der Heiligen Messe. Diesem Geheimnis zu dienen, sei nun Raffaels Aufgabe, dann werde er zum Regenbogen, damit die Menschen ihre Hoffnung nicht verlören.

Reflektiere dein Evangelium

"Wie kann man eine so große Aufgabe bewältigen, ohne sich ständig überfordert zu fühlen?", fragte der Bischof. Indem man das von Raffael ausgewählte Evangelium vom Sämann immer neu reflektiere: jedes einzelne Korn wahrnehmen, die zarten Pflanzen sehen, sich bei steinigem Weg den Mut sich nicht nehmen lassen, förderliche Wachstumsbedingungen schaffen, die zarten Zeichen der Zeit nicht übersehen und sich für die Zeit der Aussaat, nicht der Ernte , zur Verfügung stellen.

In beeindruckender Weise wurde nun Raffael Rieger in den Kreis der Mitbrüder aufgenommen und erhielt in reichhaltigen Symbolen und Worten die Priesterweihe gespendet. Als er von Mitbrüdern in sein Messgewand eingekleidet wurde, war auch darauf ein bunt schillernder Regenbogen zu sehen.

Lied vom Licht

Der Gemeindejugendchor Roxing mit Band unter der Leitung von Giuseppe Iasello, in dem Rafael sonst auch mitwirkte, gestaltete den Gottesdienst musikalisch mit Gesängen aus Gregor Linssens Messe "Lied vom Licht.", die mit Raffaels Berufungsgeschichte in engem Zusammenhang steht. Auf einer Spruchkarte habe er einmal gelesen: "Wenn du Licht auf die Erde bringen willst, dann werde Elektriker oder Seelsorger." erzählt Rafael bei der Danksagung am Ende des Gottesdienstes.

Ausklang beim Mahlhalten in Gemeinschaft

Mit einem Fest für alle, zu dem die Pfarrei ins Wiler Pfarreizentrum eingeladen hatte, schloss die Priesterweihe bei Kartoffelgratin und Leberkäse. Der Kirchenpräsident Josef Fässler bezeichnete die Weihefeier bei seiner Ansprache als tief beeindruckendes Erlebnis, das er als Glaubenserneuerung empfunden habe. Alle wurden eingeladen zur Feier der Primiz am Tag darauf in Mörschwil, der Heimatgemeinde von Rafael Rieger.

Ein Meer von Sonnenblumen unterm Regenbogen Primiz von Pater Raffael Rieger in Mörschwil, Schweiz

 


Zurück/Back: [Seitenanfang / Top] [letzte Seite / last page] [Homepage]

Last Update: 24.08.2007 Mail: Editor /Webmaster
© 2007 Schönstatt-Bewegung in Deutschland, PressOffice Schönstatt, hbre, All rights reserved, Impressum