Nachrichten - News - Noticias
 published: 2004-12-17

Von ganzem Herzen...

Die Schönstattjugend dankt der Familie für die Unterstützung beim Jugendtag

DEUTSCHLAND, Eva-Maria Baumgarten. Von ganzem Herzen dankt die Schönstattjugend der Schönstattfamilie - ihrer Familie! - genau zwei Monate nach dem Besuch von Weltjugendtagskreuz und Ikone in Schönstatt für alle erlebte Unterstützung.

 

 
 

 

 
 

 

 

Erinnern sie sich noch an die unzähligen Regenschirme, die am 15. Oktober diesen Jahres am Deutschen Eck dem strömenden Regen trotzten? Nein?, dann macht das gar nichts! Viel wichtiger ist doch, dass sie noch an die unzähligen frohen Gesichter derer denken, die sich aufgemacht haben, um Kreuz und Ikone des Weltjugendtags einen gebührenden Empfang zu bereiten und die beiden Zeichen nach Schönstatt zu begleiten und sie dort ins Urheiligtum zu bringen. Und wenn sie ihre Gedanken weiterschweifen lassen, sehen sie die vielen Jugendlichen und diejenigen, die sich mit ihnen gemeinsam auf den Weg gemacht haben: auf dem Rhein Richtung Köln nach Vallendar, mit Kreuz und Ikone im Urheiligtum, in der Pilgerkirche, in der Anbetungskirche und am Grab unseres Gründers. Sie sehen die Menschenmenge, die sich durch die Pilgerkirche schlängelt, um dem Kreuz ganz nahe zu kommen; die Gesichter, die sich verändert haben, die von der Begegnung mit Kreuz und Ikone von Freude erfüllt sind und aller Müdigkeit trotzen. Und wahrscheinlich sind es noch wesentlich mehr Bilder, die ihnen in den Sinn kommen! Heute, zwei Monate danach sind Kreuz und Ikone längst weiter gezogen, aber die Bilder, die Eindrücke, die Erfahrungen und tiefen Begegnungen bleiben und leben weiter und längst ist es Zeit Danke zu sagen."

Danke an den Himmel und an die Familie

"Danke an den Himmel, dass dieses Ereignis zu einem so tiefen Erlebnis für Menschen aller Generationen wurde und vom Jugendtag ein ganz reicher Gnadenstrom und Segen ausging, ja noch ausgeht. Und es gilt Dank zu sagen an all diejenigen, die dazu beigetragen haben, dass der Jugendtag, so wie er war, stattfinden konnte. Wir haben für so viel zu danken und wir sagen danke allen, die jede Chance genutzt haben Werbung für den Jugendtag zu machen, die nichts unversucht ließen und zu jeder Gelegenheit Sponsortickets verkauft und vor allem gekauft haben. Egal an welchem Ort, überall wurde den Aktionen der Jugend Wohlwollen entgegengebracht und allen war es ein Anliegen uns zu unterstützen. Danke allen Spendern, die vor, während und nach dem Jugendtag, mit einer Spende dafür sorgten, dass dieses Fest finanziell auf festem Boden steht. Aber auch ohne die vielen Helfer, die in der Vorbereitung und der Durchführung mit angepackt haben und die verschiedensten Dienste tätigten, wären die Tage mit Kreuz und Ikone nicht so besonders gewesen. Und was wäre der Jugendtag ohne all das Gebet und die ungezählten Beiträge zum Gnadenkapital gewesen. Allen, die die Vorbereitungen, Planungen und die Begegnung mit Kreuz und Ikone in Schönstatt im Geiste begleitet haben, sei von ganzem Herzen ein großes Dankeschön gesagt. Machen sie weiter, wir können es gut gebrauchen.

Dieses Mitgehen und Mittragen, das ganz tief spürbar und konkret greifbar war, macht Mut und lässt auf ein großartiges Jahr der Jugend 2005 schließen. DANKE!"

Liebe Schönstattfamilie!

Verbunden mit diesem Dank für alles Engagement rund um den Weltjugendtag und die Begegnung mit Kreuz und Ikone, sei es in Schönstatt oder auch in den verschiedenen Diözesen, wünschen wir ihnen allen eine tiefe Begegnung mit Christus, der Weihnachten wieder neu Einzug in unsere Herzen halten möchte. Möge das kommende Weihnachtsfest ein besonderer Segen für sie sein und Christus sie in seiner Gnade berühren. Folgen wir seinem Stern und machen wir uns gemeinsam auf den Weg, um IHN anzubeten!

Gehen sie weiter mit auf dem Weg zum Weltjugendtag

Unser Weg bewegt

Ihre Schönstattjugend

 

Zum Nacherleben des Jugendtags und zum Vorkosten des Weltjugendtags gibt es im Projektbüro Weltjugendtag in Schönstatt eine CD mit den Fotos und Texten des Weltjugendtags und eine Mini-CD mit dem Lied von Wilfried Rörig: Convenite Homines. Einfach bestellen!



Zurück/Back: [Seitenanfang / Top] [letzte Seite / last page] [Homepage]

Last Update: 17.12.2004 Mail: Editor /Webmaster
© 2004 Schönstatt-Bewegung in Deutschland, PressOffice Schönstatt, hbre, All rights reserved, Impressum