Nachrichten - News - Noticias
 published: 2004-05-02

"Findet Nemo" - äh ... "Findet Manu"

Die CD "Santuario Corazón" (Herzensheiligtum) und das Noviziat 2004

Manu, "el muchacho que canta", novicio de los Padres de Schoenstatt

Manu, "the boy who sings", novice of the Schoenstatt Fathers

Manu, "der Junge, der singt", jetzt Novize der Schönstatt-Patres

 
 

CD: Santuario de Corazón

CD: Heart Shrine

CD: Herzensheiligtum

 
 

Tapa del CD

Cover of the CD

Cover der CD

 
 

Libreto

Booklet

Texte der Lieder

Fotos: Cabral © 2004

 

 

 

PARAGUAY, Javier Cabral. Im vergangenen März spielte Pater Cruz Viale bei der Jahres-Starttagung des Familienbundes bei der Einstimmung eine besondere Musik vom CD-Player. Er erklärte, das sei ein Stück einer Cd, die ein Junge aus der mannesjugend in Argentinien augenommen habe, der demnächst ins Noviziat der Patres komme.

Tage später kam mir die Idee, diese Cd zu suchen, und so wandte ich mich an die Jungen aus der Mannesjugend in Ciudad del Este (die zufälligerweise auch meine Söhne sind). Ich fragte sie, ob sie etwas wüssten von einem Jungen aus der Mannesjugend in Argentinien, der eine CD aufgenommen habe, und der wohl ins Noviziat gehen würde, usw.

Die Jungen schauten mich skeptisch an, wie sie eben die Leute aus der Gliederung der Angerosteten Schönstätter anschauen, wenn die sich in ihre Angelegenheiten reinhängen. Offenbar habe ich den Test jedoch bestanden, denn nach einigem Hin und Her und unverständlichem Murmeln - für mich zumindest - erklärte man mir: "Okay, wir leih'n dir die CD!"

Das singt man auch in Brasilien ...

Uns so tauchte sie also auf, die CD, mit dem Titel:"Santuario Corazón", eine Produktion von Manu, wie Manuel Lopez aus der Mannesjugend von Argentinien genannt wird.

Einmal in der Höhle des Löwen, fragte ich die Jungen, wie ihnen die CD denn gefalle, und sie erklärten: "Krass", "Genial", "Irre", "Mega-cool", "Wahnsinn", was alles mehr oder weniger so viel wie "klasse" bedeutet.

Sie erzählten mir auch, dass sie, als sie beim Fußpilgermarsch vom Heiligtum in Londrina zum Heiligtum in Cornelio Procopio dabei waren (organisierrt von der Mannesjugend in Brasilien), oft die Lieder von dieser CD gesungen hätten; die Brasilianer hätten sie alle übersetzt.

... und in Paraguay

Am Sonntag, 25. April, war ich dann im "Jungen Heiligtum" bei der Vorstellung der 26 Novizen des Instituts der Schönstatt-Patres dabei, und Manu stellte die 10 Novizen seiner Region vor. Mitten in diese Vorstellung Ignacio Santiviago aus Paraguay mit dem Werbeblock. Er "promotete" Manu als großartigen Sänger, der eine eigene CD herausgebracht habe mit Schönstattliedern, dass man die CD kaufen könne und dass man sich also bedienen möge... Gut gemacht! Manche schauten etwas verwundert und sahen so aus, als wollten sie sagen "Kenn ich nicht". Vor dem Schluss der Messe räumte der Chor jedoch seinen Platz, und an seine Stelle traten die zehn argentinischen und paraguayanischen Novizen; sie sangen zwei Lieder von Manus CD, eins davon das bekannte: "No mueras hermano". Wirklich gut ...

Und es stimmt, die CD ist wirklich gut, professionell aufgemach, dazu ein Einleger mit sehr guten Fotos vom Stadtheiligtum in Buenos Aires und den Texten aller Lieder.

Inzwischen habe ich meine eigene CD!



Zurück/Back: [Seitenanfang / Top] [letzte Seite / last page] [Homepage]

Last Update: 14.05.2004 Mail: Editor /Webmaster
© 2004 Schönstatt-Bewegung in Deutschland, PressOffice Schönstatt, hbre, All rights reserved, Impressum