Nachrichten - News - Noticias
 published: 2003-07-11

Von Maria lernen, Jesus zur Welt zu bringen

Predigt und Gebete von Bischof Dr. Reinhard Marx beim Rosenkranzgebet in Schönstatt jetzt als Broschüre erhältlich

SCHÖNSTATT, POS. "Ein Jesusgebet an der Hand der Gottesmutter" sei der Rosenkranz, so Bischof Dr. Reinhard Marx, Trier, der am 25. März in Schönstatt zusammen mit gut 1.700 Menschen den Rosenkranz betetet. Schönstatt war die erste von vier vorgesehenen Stationen im Bistum, an denen Bischof Marx aus Anlass des Rosenkranzjahres beten wollte. Den Holzrosenkranz, an dem er an diesem Abend betete, schenkte er am Schluss der Gottesmutter von Schönstatt für das Urheiligtum. Dort wird seitdem täglich um 19.30 Uhr der Rosenkranz gebetet in den Anliegen, die auch das Gebet des Bischofs prägten: Frieden, Glaubenserneuerung und geistliche Berufe. Die Texte seiner Predigt und die Gebete, die er bei diesem Anlass formulierte, sind nun als Broschüre erhältlich.

Vielfach war der Wunsch geäußert worden, die Texte der Ansprache sowie das eucharistische Gebet und das am Urheiligtum formulierte Gebet zur Verfügung zu stellen. In Zusammenarbeit mit der Bischöflichen Pressestelle Trier sind diese Texte nun erhältlich.

Die Broschüre "Rosenkranz: Von Maria lernen, Jesus zur Welt zu bringen" ist erhältlich beim PressOffice Schoenstatt und bereits in einigen Verkaufsstellen der Schönstattzentren.

Gestaffelte Preise:

Bis 20 Exemplare: 2,00 (plus Versandkosten)
Bis 50 Exemplare: 1,80 (plus Versandkosten)
Ab 51 Exemplare: 1,50 (plus Versandkosten)
Preise für Verkaufsstellen auf Anfrage.

Bestellungen:

PressOffice Schönstatt
Höhrer Straße 84
56179 Vallendar
Tel.:0261-9638808
Fax: 0261-9638809
pressoffice@schoenstatt.de



Zurück/Back: [Seitenanfang / Top] [letzte Seite / last page] [Homepage]

Last Update: 11.07.2003 Mail: Editor /Webmaster
© 2003 Schönstatt-Bewegung in Deutschland, PressOffice Schönstatt, hbre, All rights reserved