Schönstatt - Begegnungen

Dachau­Pilgerfahrt von Berufstätigen Frauen, Bundesmüttern, Marienschwestern und Studentinnen aus sechs Nationen und drei Kontinenten

Bildimpressionen

 

Dachau pilgrims from six nations, and three continents: the roses stand for the experience of heaven touching the earth - then, and in each Dachau situation today
Dachaupilger aus sechs Ländern und drei Kontinenten: die Rosen stehen für die Erfahrung, dass der Himmel die Erde berührt - damals und in jeder Dachausituation heute
  "As if Mary wanted to say: here, in this place of horrror, I am present as mother... I want to wlak the streets of Dachau with you!"
"Als wollte Maria saggen: auch hier, an diesem Ort des Schreckens, bin ich als Mutter da...Ich gehe mit euch durch Dachau!"
 
Five minutes to feel how it was for the prisoners to stand for hours in the burning sun...
Fünf Minuten erleben, wie es für die Gefangenen war, die stundenlang in glühender Sonne hier stehen mussten
  Walking the streets of Dachau with Mary
Mit Maria auf der Lagerstraße
 
By the admissions block, where Father Kentenich spent the first months of his stay in Dachau
Am Zugangsblock, wo Pater Kentenich die ersten Monate seiner Gefangenschaft in Dachau verbrachte
  Last station of the morning program - block 26, the priests' block, where Fr. Kentenich spent most of his time in Dachau
Letzte Station am Morgen - Block 26, der Priesterblock, wo P. Kentenich die längste Zeit wirkte
 
A sea of roses after the illumined rosary on block 26- representing people who should participate in the graces of the place and the moment
Ein Rosenmeer nach dem Rosenkranz auf Block 26 - jede Rose steht für einen Menschen, der an der Gnade dieses Ortes und dieser Stunde teilhaben sollte
  During the Holy Mass in the Carmelite Chapel
Während der hl. Messe in der Karmenkapelle
 
Saturday night: sharing gifts, candy, and experiences!
Samstagabend: Austauschen von Geschenken, Süßigkeiten und Erlebnissen
  On the way back home: visit to Ennabeuren, where Fr. Kentenich in the post-war weeks waited to get a chance to return to Schoenstatt
Auf dem Heimweg: Besuch in Ennabeuren, wo Pater Kentenich in den Nachkriegswochen auf eine Möglichkeit zur Rückkehr nach Schönstatt wartete
   
Prayer in the room in Ennabeuren, where Fr. Kentenich stayed after his release from Dachau
Gebet in dem Raum in Ennabeuren, in dem P. Kentenich nach seiner Entlassung aus Dachau wohnte
   
Fotos: POS Fischer © 2002
 
   

 



Zurück/Back: [Seitenanfang / Top] [letzte Seite / last page] [Homepage]

Last Update: 04.07.2013 14:04 Mail: Editor /Webmaster
© 2001 Schönstatt-Bewegung in Deutschland, PressOffice Schönstatt, hbre, All rights reserved