Schönstatt - Begegnungen

Die Schule - Ort missionarischen Lebens und Handelns

Winter-Zeltlager der argentinischen Schönstatt-Mannesjugend in Paraná, Entre Ríos

Encuentros en la playa a la orilla del Río Paraná
Meeting at the sores of the Río Paraná
Trefen am Ufer des Río Paraná

Preparando la comida!
Preparing the meal in the camp
Essensvorbereitung im Lager

Fotos: Pablo Pol © 2001

(P. Pablo Pol) Während der einwöchigen Winterferien Ende Juli kamen 60 Jugendliche der argentinischen Schönstatt-Mannesjugend/Schüler zum Winter-Zeltlager in "Paraje La Balsa", etwa eine halbe Stunde entfernt vom Heiligtum La Loma, Paraná, Argentinien.

Die Jugendlichen kamen aus Paraná, Hasekamp, La Plata und San Isidro, und wurden von Pater Pablo Pol und zwei Seminaristen der Schönstatt-Patres, Andrés Rodríguez und Tomy Nin Mitchell, begleitet. Das Motto des Lagers war: "Herr, zu wem sollen wir gehen? Du hast Worte des ewigen Lebens."

Eine Sendung für die Welt von heute

Es waren Tage intensiven Austauschens, in denen die Jugendlichen sich geeint erlebten in Marias Sendung für die Welt: ihr Christus neu zu bringen; geerdet in der konkreten Wirklichkeit der Jugendlichen, die alle noch zur Schule gehen und in diesen Tagen vor allem die Schule als den Ort ihres missionarischen Lebens und Handelns entdeckten.

Während des Lagers gab es auch Zeiten der Reflexion und des Gebets im Lager-Heiligtum. Am letzten Tag unternahmen die Jugendlichen eine Wallfahrt zum Heiligtum von La Loma wo sie in der heiligen Messe der Gottesmutter für den guten Ausgang des Lagers dankten und für Argentinien in seiner wirtschaftlichen und politischen Krise beteten. Eine zünftige "Asada" war der krönende Abschluss einer Woche, in der die Jugendlichen erneut die Nähe der Gottesmutter und die Verbundenheit untereinander erlebt hatten.

Mehr über das Lager und die Schönstatt-Mannesjugend in Argentinien (spanisch, aber viele Bilder):

 



Zurück/Back: [Seitenanfang / Top] [letzte Seite / last page] [Homepage]

Last Update: 08.08.2001 13:45 Mail: Editor /Webmaster
© 2001 Schönstatt-Bewegung in Deutschland, PressOffice Schönstatt, hbre, All rights reserved