Schönstatt - Begegnungen

PressOffice Schoenstatt erweitert sein Informationsangebot

Informationsplakate über Schönstatt, "Schönstatt Aktuell"

 
 
 
 
Plakate: PressOffice Schoenstatt, hbre © 2001

(mkf) Darüber sind Erst-Besucher Schönstatts und alle, die erste Kontakte mit Schönstatt machen, immer erstaunt: über die Vielzahl der Gemeinschaften, die weltweite Verbreitung Schönstatts und die Ausdehnung des Ortes Schönstatts: "Das ist ja eine richtige Stadt!"

Drei vierfarbige Informationsplakate jeweils in den Größen A3 bis A0 stehen nun allen zur Verfügung, die Schönstatt bekannt und anschaulich machen möchten.

Auf dem Plakat "Weltweite Verbreitung" sind die Länder mit Heiligtum, mit Schönstattbewegung und mit anfanghaften Schönstattstrukturen jeweils farblich markiert. Diese Karte wird auf dem jeweils aktuellen Stand geliefert als Länder mit ersten Schönstattkontakten kamen seit dem Erstellen der Plakate im Dezember bereits die Türkei und Senegal hinzu.

Die Vielfalt der unabhängigen Gemeinschaften in der Schönstattbewegung wird in der Baum-Darstellung deutlich.

Eine besondere Attraktion ist das Plakat mit echten Fotos aller Heiligtümer und der zentralen Häuser am Ort Schönstatt. Die meisten Fotos der Heiligtümer sind vom 22. Oktober 2000, dem Tag der Vernetzung.

Die Plakate eignen sich für Informationsveranstaltungen ebenso wie zum persönlichen Gebrauch.

Zweite Ausgabe von "Schönstatt Aktuell" erschienen

Nicht nur innerhalb der Schönstattbewegung hat die erste Ausgabe von "Schönstatt Aktuell" Abnehmer gefunden; Patienten im Wartezimmer einer Arztpraxis in Vallendar lesen sie ebenso wie Besucher des Rathauses, die sie im Schriftenstand entdecken können. "Ich habe Schönstatt Aktuell bestellt", meinte eine Frau aus der Schönstattbewegung. "Jetzt kann ich auch mitreden, wenn die anderen erzählen, was sie alles vom Internet her aus Schönstatt wissen!" "Meine Eltern haben sie bestellt, und alle wollen sie jetzt als Erstes lesen!" Am 23. Februar wurde die zweite Ausgabe von "Schönstatt Aktuell" verschickt. Wünsche nach Nachlieferung der Januar-Ausgabe können nicht erfüllt werden sie ist bereits vergriffen

Schönstatt Aktuell kostet im Jahrsabo 95,00 DM einschließlich Porto, und erscheint 12 mal im Jahr mit den wichtigsten Artikeln, teilweise gekürzt, aus dem Internetangebot von www.schoenstatt.de.

DOWNLOAD Leseprobe:

Schoenstatt Aktuell Nr. 2001-2 (Acrobat-Reader erforderlich!)

Ein besonderes Angebot ausschließlich für Schönstattzentren ist "Zehn fürs Zentrum". Zum Preis von weniger als zwei Abonnements (für 180,00 DM) erhalten Schönstattzentren zehn Exemplare zum Auslegen und Weitergeben an Besucher. In den Schriftenständen und Lese-Ecken einiger Schönstattzentren, zum Beispiel in Endel, Karlsruhe, Oermter Marienberg, Memhölz und Weiskirchen liegen ab Februar mehrere Exemplare aus. "Zu uns kommen immer wieder Leute, die zum Grab von Sr. Emilie wollen, aber eigentlich nichts von Schönstatt wissen," meinte Sr. Thereslore, Wallfahrtsleiterin ausKoblenz- Metternich. Sie war die erste, die schon im Januar das Sonderangebot "Zehn fürs Zentrum" bestellte.

Preise der Plakate (zuzüglich Porto, Verpackung)

Größe A3: 3,00 EUR (+ 4,00 EUR Laminierung)
Größe A2: 28,00 EUR (+ 12,00 EUR Laminierung)
Größe A1: 53,50,00 EUR (+ 20,50 EUR Laminierung)
Größe A0: 107,00 EUR (+ 31,00 EUR Laminierung)

Bestellungen

von Plakaten und von Schönstatt Aktuell an:

PressOffice Schoenstatt
Höhrer Straße 84
56179 Vallendar
Mail: webmaster@schoenstatt.de

"Schönstatt Aktuell" ist auch eine Möglichkeit, die Arbeit von PressOffice Schönstatt finanziell zu unterstützen. Das Informationsangebot auf www.schoenstatt.de ist selbstverständlich für alle User kostenlos.

Für Unterstützung durch Sponsoren sind wir dankbar.



Zurück/Back: [Seitenanfang / Top] [letzte Seite / last page] [Homepage]

Last Update: 28.03.2003 11:02 Mail: Editor /Webmaster
© 2001 Schönstatt-Bewegung in Deutschland, PressOffice Schönstatt, hbre, All rights reserved