Schönstatt - Gründungstag

Krönung im ersten Heiligtum auf asiatischem Boden

Dank für zehn Jahre Wirken in Bangalore, Indien

Shrine in Nagasandra, Bangalore - the first one in Asia
Heiligtum in Nagasandra, Bangalore - das erste in Asien
Inside Shrine - "awaiting" the moment of the crowning
Inneres des Heiligtums - in Erwartung der Krönung
Procession from the Shrine
Prozession vom Heiligtum aus
Fotos: Schoenstatt India © 2000

(mkf) Die Schönstattbewegung in Bangalore, Indien, bereitete lange die Krönung der Gottesmutter im Schönstatt-Heiligtum in Bangalore am 18. Oktober 2000 vor. Bischof Pinto ist Hauptzelebrant der festlichen heiligen Messe und krönt das Bild der Dreimal Wunderbaren Mutter und Königin von Schönstatt.

In verschiedenen Teams haben Marienschwestern, Schönstatt-Patres und Vertreter von Gruppen und Wallfahrtskreisen die Krönung geistig vorbereitet, das Festprogramm erarbeitete und die Organisation getragen. Die Krönung ist Ausdruck der Dankbarkeit für alles, was von diesem ersten Heiligtum aus asiatischem Boden seit der Weihe am 15. August 1990 ausgegangen ist.

Die Verantwortlichen sind gespannt, wie viele Menschen am 18. Oktober dabei sind. In den vergangenen Jahren wuchs die Zahl der Teilnehmer an der Bündnisfeier am 18. Oktober stetig, es waren schon 1998 weit über 1000, die teils von weit her mit Bussen und Motorrädern kamen.

 

 

 



Zurück: [Seitenanfang] [letzte Seite] [Homepage]

Letzte Aktualisierung: 18.10.2000 2:32 Mail: Redaktion / Webmaster
© 2000 Schönstatt-Bewegung in Deutschland, PressOffice Schönstatt, hbre, All rights reserved