SchoenstattBewegung


Wir wŁnschen allen Besuchern unserer Homepage ein frohes und gesegnetes Osterfest.
Die Redaktion.
Heiligtum Bildungsstätte Marienland, Berg Schönstatt
Der Frühling hält Einzug in Schönstatt. Die Bäume beim Heiligtum der Bildungsstätte Marienland treiben kräftige Knospen und Blüten.

Das Ostern des Auferstandenen teilen

"Woher kommt es denn, dass unser christliches Leben
oft so wenig Schwung hat, so wenig Frohsinn kennt
und so wenig dynamische Kraft, Initiative, Erobererdrang?
Woher kommt das alles?
Wir bleiben am Kreuz hängen.
Sicher, das ist viel, ist viel wert.

Groß ist das alles, wenn wir unser Kreuz verbinden mit dem Kreuz des Heilandes.
Aber wenn wir nicht an die Teilnahme am göttlichen Leben
und an all die Wirkungen dieser Teilnahme denken,
dann bleiben wir im Kern Pessimisten: Kopf nach unten.

Ostern: Sinn des Lebens ist nicht Untergang und Sterben,
Sinn des Lebens ist Auferstehung, Verklärung!

Wollen wir wirklich liturgisch eingestellte Menschen sein,
dann dürfen wir nicht nur Karfreitags-,
dann müssen wir alle österlich jubelnde, freudige Menschen sein und werden und bleiben."

Pater Josef Kentenich, Osterpredigten in Milwaukee, 1964


Gottesdienstzeiten in den Kar- und Ostertagen in Schönstatt:
Kar- und Ostertage in Schönstatt 1999

Letzte Nachricht: Bautagebuch der neuen Pilgerkirche in Schönstatt



Zurück: [Seitenanfang] [letzte Seite] [Homepage]

Schoenstatt Internet Redaktion
Letzte Aktualisierung: 02.04.99, 12:46
1999 © Schönstatt-Bewegung in Deutschland, hbre, All rights reserved!